Schiebetüren

KOCH Türen - Innentüren aus Tirol - Schiebetüren

Schiebetüren

 

Schiebetüren Allgemein

Schiebetüren bieten interessante Schließ – und Öffnungsmöglichkeiten für verschiedenste Raumsituationen. Man kann sie zur Abtrennung von großräumigen Wohnräumen verwenden, die gewöhnlich offen bleiben, als zweiflügelige und raumhohe Türen. Bei zu geringem Platzangebot, wenn eine Drehtüre zu viel Platz einnimmt, kann eine Schiebetüre Platzsparen in die Wand verbaut werden.

Schiebetüren mit oder ohne Futterstock

Schiebetüren vor der Wand können mit Futterstock (Umfassungszarge) oder auf eine fertig verputzte Mauerleibung gesetzt werden.

Schiebetüren die vor der Wand laufen

Schiebetüren können vor oder in der Wand laufen. Vor der Wand laufend, wird das Laufwerk über dem Sturz oder an der Decke montiert und mit einer Blende aus Holz oder Metall abgedeckt. Wir verwenden auch ein „unsichtbares“ Laufwerk, bei dem die Türe am Boden läuft und nur hinten an der Wand geführt wird. Das Türblatt wirkt schwebend. Ein Nachteil von Schiebetüren vor der Wand ist der Platzbedarf für das geöffnete Türblatt.

Schiebetüren die in die Wand laufen

In die Wand laufende Schiebetüren benötigen im geöffneten Zustand keinen Platz. Wichtig ist die rechtzeitige Planung, da die Maueröffnungen dementsprechend angepasst werden müssen. Am Markt sind mittlerweile fertige Schiebetürkästen erhältlich, die vom Baumeister gesetzt werden. Wir können auf alle Situationen unsere Türblätter und Futterstöcke anpassen.